x
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz. Ok

Beschleunigte Grundqualifikation

Beschleunigte Grundqualifikation für den Personen- und Güterverkehr
Wir bieten Ihnen Schulungen auf neuestem Stand und modernsten Medien. Unsere Dozenten haben als Disponenten, LKW Fahrer im Nah- und Fernverkehr oder  Busfahrer im Linienverkehr jahrelange Berufserfahrung. Wir bilden bereits seit Inkrafttreten dieses Gesetzes Kraftfahrer im Personen- und Güterverkehr Bereich aus und blicken auf eine erfolgreiche Bilanz: bis zum heutigen Tag hat jeder von uns vorgestellte Teilnehmer erfolgreich die Sachkundeprüfung im Personenverkehr und Güterverkehr bestehen können.

Die Beschleunigte Grundqualifikation kurz zusammengefasst:

Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
Seit dem 10.09.2009 Klasse C/CE und 09.09.2008 D/DE gilt:
wer die Fahrerlaubnis nach diesem Datum erworben hat und gewerblich Fahrten durchführt, muss eine Zusatzqualifikation erwerben (Ziffer 95).
Die Ausbildung besteht aus insgesamt 140 Stunden theoretischer und praktischer Ausbildung. Im Anschluss der Ausbildung wird bei der für Sie zuständigen Handelskammer eine schriftliche Sachkundeprüfung abgenommen.
Achtung, trotz Vorbesitz einer der beiden Führerscheinklassen vor dem oben angegebenen Datum besteht bei Erweiterung um die jeweils andere Klasse eine Prüfungspflicht für sogenannte Umsteiger. Die Ausbildung ist auf 35 Stunden verkürzt, die Prüfung bei der Handelskammer umfaßt eine geringere Anzahl Fragen.
Der Besitz der jeweiligen Fahrerlaubnisklasse bei der Sachkundeprüfung „beschleunigte Grundqualifikation“ ist nicht notwendig.

Inhaltliche Schwerpunkte,  Personen- und Güterverkehr kurz zusammengefasst:

  • Optimale Nutzung der kinematischen Kette
  • Technische Ausstattung und Fahrphysik
  • Sozialvorschriften
  • Risiken der Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Vermeidung von Kriminalität z.B. durch unbeabsichtigte Schleusung illegaler Einwanderer
  • Gesundheitsschäden vorbeugen
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Verhalten in Notfällen
  • Gewährleistung der Sicherheit der Ladung
  • Kenntnis der Vorschriften im Güterverkehr
  • Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt
  • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfeldes des Güterverkehrs und der Marktordnung
  • Kenntnis der Vorschriften für den Personenverkehr
  • Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste
  • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenverkehrs und der Marktordnung

 Die praktischen Schwerpunkte liegen im Perfektionstraining

Auch dieser Kurs ist über das Arbeitsamt, Wegebau und Jobcenter förderbar.
Wisy-Hammerbrook, Wisy-Harburg , ARGE Kursnet